Biographie - Georg Jauss

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Biographie

Anne Marie Jauss
 

Anne Marie Jauss

Malerin des Magischem Realismus und Buchillustratorin
*1902 in München - +1991 in New Jersey, USA



Anne Marie Jauss  wurde am 3. Februar 1902 als Tochter der Kunstmaler Georg Jauss und seiner Frau Caroline, in München geboren.  Sie ging in München, Meran und Stuttgart zur Schule und studierte dann an der Kunstgewerbeschule in München. Hier begann sie ihre Laufbahn als Malerin, Einflüsse Ihres Lehrers Willi Geiger und später Georg Schrimpf.

Ab 1928 hielt sie sich häufig in Berlin auf, beteiligte sich an Kunstausstellungen in München und Berlin. Alfred Flechtheim war ihr Kunsthändler, für den sie auch Auftragsarbeiten ausführte. Mehrere Artikel über sie und von ihr erschienen im Querschnitt, in Magazinen und Zeitungen. Sie fand gute Aufnahme im Kreis der zeitgenössischen Schriftsteller und Maler.

Aufgrund ihrer ausgeprägten Freiheits- und Friedensliebe konnte sie die Intoleranz und die beginnenden Terroraktionen der Nazi nicht verkraften und auch nicht wegsehen, so daß sie im Herbst 1932 Deutschland verließ, da sie wußte, daß man bald auch gegen ihre Freunde und sie vorgehen würde. Sie ging nach Portugal, lebte in und um Lissabon 14 Jahre lang, bis 1946.

In dieser Zeit hatte sie 5 Einzelausstellungen und beteiligte sich an gemeinschaftlichen Ausstellungen mit portugiesischen Malern. Sie fand Anerkennung als Malerin, Illustratorin, Designerin und Keramikmalerin. Sie half zahlreichen deutschen Freunden, darunter viele mit jüdischer Abstammung, die aus Deutschland geflohen waren und über Lissabon nach Übersee emigrierten, darunter Anette Kolb, Eugen Gürster und der Verleger Kurt Wolff.

1946 wanderte sie nach USA aus, zunächst nach New York, und stieß zu dem Kreis der Deutschen Intellektuellen, zu denen auch Oskar Maria Graf zählte. Mehrere Ausstellungen in New York, Southampton, Long Island und Philadelphia. Viele ihrer Gemälde befinden sich in Privatsammlungen, Gafiken in der Print Collection der New York Public Library.

In USA wandte sie sich der Buchillustration zu, sie hatte eine perfekte Art, schwierige Zusammenhänge auf einfache Weise verständlich darzustellen. Sie illustrierte ein Buch über den Sternenhimmel, für das sie hervorragende Kritik erhielt und malte mit einem perfekten Sinn für Form und Farbe und einem tiefen Verständnis der Natur in einem köstlichen Sinn für Humor etwa 70 Bücher, zumeist für Kinder. Sie schrieb und illustrierte mehrere eigene Bücher, stets waren Natur und Tierwelt ihre Schwerpunktthemen.

1962 baute sie ein kleines Haus in Stockholm im Norden New Jerseys und zog dorthin, in die Nachbarschaft einer Farm, wo sie arbeiten konnte, wie es ihr am besten entsprach - in der Natur. Sie malte nun in einer besonderen trockenen Aquarelltechnik die sie umgebenden Landschaften, Häuser, Tiere und Pflanzen. Dort schrieb und illustrierte sie auch eines ihrer besten Bücher "The Pasture", für das sie einen Preis erhielt.

Anne Marie starb in New Jersey, 89 Jahre alt, am 13. September 1991.

Wir beabsichtigen, eine Biographie mit Werkverzeichnis zu erstellen und bitten  Sie, wenn Sie ein Bild von Anne Marie Jauss haben oder wissen, sich mit uns in Verbindung zu setzen unter johanna@jauss.net.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü